• Begeisterung vom ersten bis zum letzten Ton

    MEN IN MOOD
  • Der moderne gemischte Chor

    SWINGING VOICES
  • Ladies first - eigenständig und aussdrucksstark

    FRAUENCHOR
  • Stimmvolumen, Erfahrung und Leidenschaft

    MÄNNERCHOR
powered by negetics
Herzlich willkommen beim Gesangverein Liederkranz 1862 Weingarten e.V.

Wir über uns

Der Gesangverein Liederkranz Weingarten ist mit seinem Gründungsjahr 1862 nicht nur der älteste Verein in Weingarten, sondern prägt mit seinen Chorgruppen auch heute maßgeblich die Gesangskultur in Weingarten. Unter dem gemeinsamen Dach des Vereins sind fünf Chorgruppen aktiv, die jeweils ein unterschiedliches Spektrum der Chormusik abdecken:

 

Männerwerbung

Gesangverein „Liederkranz“ startet mit einem ambitionierten Konzertprogramm in das letzte Jahresdrittel

Auch als noch vor wenigen Wochen ein guter Teil der Einwohner Weingartens am Meer oder im Gebirge Erholung suchte, die Geschäfte nur halbtags geöffnet waren und es insgesamt ruhiger und beschaulicher als im Normalbetrieb zuging herrschte donnerstagabends beim Gesangverein „Liederkranz“ rege Aktivität, schwenkten doch allmählich die Vorbereitungen für das diesjährige Herbstkonzert allmählich auf die Zielgerade ein. Am Samstag, den 04. und am Sonntag, den 05. November soll der Festsaal des „Goldenen Löwen“ Schauplatz für eine abwechslungsreiche und kurzweilige musikalische Reise durch Europa sein, und somit verwundert es kaum, dass die Sommerpause des Männer- und Frauenchores nur sehr kurz ausfiel und mittlerweile wieder intensiver Probenbetrieb herrscht. Zehn Jahre nachdem der Chorleiter Axel Bohmüller erstmals den Taktstock in Weingarten in die Hand nahm, möchte dieser nun anlässlich des Dirigentenjubiläums sein Publikum an der Hand nehmen und zu den schönsten musikalischen Schauplätzen des alten Kontinents entführen. Begleitet werden sie dabei von den zarten Saitenklängen des Mandolinenorchesters Bretten und von der Sopransolistin Anna Bilgenroth. Schon heute möchte der Liederkranz auf das bevorstehende Festkonzert hinweisen und empfiehlt daher dringend, das erste Novemberwochenende im Kalender entsprechend deutlich zu markieren.

MG

Musik trifft Kunst

Hierin sind die Swinging Voices des Liederkranz Weingarten e.V. 1862 schon versiert. Schon mehrmals sind wir zu Ausstellungseröffnungen eingeladen worden und haben ausgewählte Stücke unseres Repertoires zwischen beeindruckenden Kunstwerken zum Besten gegeben. Diesmal singen wir am Freitag, den 13. Oktober um 18.00 Uhr in der evangelischen Kirche anlässlich der Ausstellung der jungen Weingartner Künstlerin Maria Buchholz. Da sie viele Jahre aktiv bei uns dabei war - eine Ehrensache für sie zu singen.

Also kommen Sie vorbei zu unserem MINI Konzert zur MIDI ssage (das ist sozusagen die Halbzeit der gesamten Ausstellungszeit) für ein MAXI males Erlebnis.

Die ideale Einstimmung für das Wochende, angenehme Klänge, schöne Bilder, ruhiger Rahmen ...

Wir freuen uns auf Sie.

Swinging Voices

Auftritt Men in Mood bei SWR4-Livesendung auf dem Rathausplatz

Bei strahlendem Sonnenschein treffen sich die Männer von Men in Mood (MiM) zur Generalprobe im Schulhof. Unter der Leitung von Axel Bohmüller werden unsere sechs Liedbeiträge vor dem großen Auftritt noch einmal eingesungen. Zu unseren großen Freude unterstützt uns bei drei Liedern Markus Görnert gekonnt und einfühlsam auf der Gitarre.

Als wir auf dem vollbesetzten Rathausplatz eintreffen, herrscht bereits eine Volksfeststimmung vor, unter dem Motto „Da sind wir daheim“ ist ein abwechslungsreiches Programm vorgesehen. Der Termin­ablaufplan sieht für die Auftritte von MiM drei Blöcke mit jeweils zwei Liedbeiträgen vor. Bürgermeister und Weinhoheiten stehen dem Moderatorenteam von SWR4 auf der Bühne Rede und Antwort.  Wir nehmen vor der Bühne Aufstellung, stellen hochmotiviert dem Publikum die musikalische Frage „Geht es dir gut“ gefolgt von der getragenen Ballade „Danny Boy“. Nach den ersten beiden Liedern sind wir durch­geschwitzt, es ist nicht klar, ob vor Nervosität oder wegen der brütenden Hitze.  Eine kleinere Verschnaufpause bleibt, dann folgt der zweite Vortragsblock mit „Ich zieh den Bauch nicht mehr ein“ und „Rote Lippen soll man küssen“.

 

Weiterlesen...

Herrliche Tage im Salzburger Land

Der traditionelle Vereinsausflug des Liederkranzes führte dieses Jahr vom 9. bis 13. Juni nach Abtenau ins Salzburger Land. Im 4-Sterne-Reisebus der Firma Euro-Tours starteten wir am Freitag morgens um 7.00 Uhr zur Fahrt in den Süden. Auf der Autobahn ging es über Stuttgart und Ulm in Richtung München. Nach zweieinhalbstündiger Fahrt wurde bei der Raststätte Leipheim ein ausgiebiges Frühstück eingenommen. Die Weiterfahrt führte uns vorbei am Chiemsee nach Salzburg. Hier besichtigten wir die Stadt. Salzburg verdankt seinen Rum in aller Welt der landschaftlichen Schönheit und der Fügung, dass Wolfgang Amadeus Mozart in Salzburg im Jahre 1756 geboren wurde. Wir besichtigten die Getreidegasse, das Festspielhaus und Mozart-Geburtshaus. Am späten Nachmittag ging es weiter zu unserem Ziel Abtenau. Das Städtchen liegt 700 m über dem Meeresspiegel und vor dem Eingang der naturbelassenen Bergwelt des Lammertales. Am nächsten Morgen fuhren wir nach Gossau zum Gossauer See.

Rund um den See führt ein Fußweg mit herrlichem Blick auf das Dachsteinmassiv. Die Weiterreise führte uns über Hallstatt und Bad Ischl nach St. Wolfgang und zum Wolfgangsee. Dort besichtigten wir die im gotischen Stil erbaute Wallfahrtskirche. An diesem Ort suchte der hl. Wolfgang vor mehr als 1000 Jahren Zuflucht.  Der mächtige, 1481 fertiggestellte Flügelaltar Michael Pachers, der prachtvolle Barockaltar von Thomas Schwanthaler (1676) mit den Reliquien des hl. Wolfgang sowie die drei Altäre und die Kanzel des großen Barockbildhauers Meinrad Guggenbichler (1706) machen die Pilgerkirche zu einem außergewöhnlichen Kunstjuwel. Der wunderschöne Marktplatz von St. Wolfgang liegt direkt im Zentrum des Ortes gleich neben der weltberühmten Wallfahrtskirche und dem Weißen Rössl.

Weiterlesen...

Benvinguda Coral Contrapunt

Coral Contrapunt aus Abrera in Katalonien zu Besuch bei den Swinging Voices des Liederkranzes Weingarten.

Spanisch oder Katalanisch? Für die meisten von uns ist das Eine wie das Andere eine fremde Sprache, in der wir allenfalls ein paar Brocken beherrschen. Und dennoch ist eine herzliche Verbindung zwischen dem Chor aus Abrera und den Swinging Voices entstanden, die in diesem Jahr wieder aufgefrischt wurde. Nach dem Besuch der SpanierInnen zum 150-jährigen Jubiläum des Liederkranzes 2012 und einem Gegenbesuch der SV 2013, war klar, dass wir die Sänger und Sängerinnen von Coral Contrapunt wieder einladen wollten. So wurde für das verlängerte Wochenende um Christi Himmelfahrt ein abwechslungsreiches Programm erarbeitet, innerhalb dessen Zeit für persönliche Begegnungen und ein Kennenlernen unserer badischen Heimat sein sollte.

Das erste große Zusammentreffen war am Abend von Christi Himmelfahrt in den Räumen der AWO geplant. Dort erwartete die Gäste bereits ein „Benvenida Coral Contrapunt“-Transparent und ein festlich geschmückter Raum mitsamt Swinging Voices, die ein reichhaltiges Buffet vorbereitet hatten.

Beim Begrüßen mit Küsschen und „Que tal? Muy bien!“ wurde schnell klar, dass die Sprachbarrieren groß waren. Aber das war kein Problem, denn erstens hatten wir Sprachkundige unter uns, die bei Bedarf übersetzen konnten, auch Google translate kam viel zum Einsatz, und zweitens waren wir mit essen und trinken, singen und tanzen vollauf den ganzen Abend beschäftigt.

Begrüßt wurden die Gäste vom Vorstandsvorsitzenden Verwaltung Gerhard Kanzler, unsere Weinkönigin Elisa Kaufmann übersetzte ins Spanische. Elisa erklärte auch die Weingartner Weine des Abends und Pilar Domingo übersetzte ins katalanische. Der Chor aus Abrera begrüßte mit Pilars Übersetzung seinerseits die Weingartner und überbrachte ein Geschenk der Gemeinde Abrera, ein Diorama in einem Geschenkkarton, in dem die Insignien beider Chöre und Gemeinden hübsch in Szene gesetzt wurden.

Sowohl SV, als auch Coral Contrapunt gaben einander ein Ständchen. Alles, vom Redebeitrag bis zum Gesang wurde mit frenetischem Applaus gefeiert. Nach dem Essen besahen wir uns eine von Ralph-Dieter Görnert zusammengestellte Auswahl von Bildern des Besuchs in Abrera, die die schönen Erinnerungen wieder aufleben ließ und zum krönenden Abschluss wurden noch gemeinsam zwei Sardanas (katalanische Kreistänze) getanzt, was außerordentlich gut lief, da die SV Voices bereits mit Pilar geübt hatten. Die Stimmung war fantastisch, schon am ersten Abend war der Besuch ein Erfolg.

Weiterlesen...

Swinging Voices bei der „Kreativen Kette Karlsruhe“

Bereits zum zweiten Mal umrahmten die Swinging Voices eine Vernissage der Kreativen Kette Karlsruhe. Am 7. April 2017 fanden sich die ausstellenden KünstlerInnen zum 45. Mal zusammen, um Ihre Gemälde, Collagen, Objekte, Schmuck und weitere Kunstobjekte einem größeren Publikum zugänglich zu machen. Das Foyer der Rheinhalle in Leopoldshafen war gut gefüllt, als die Swinging Voices zu Beginn der Veranstaltung „Only You“ und „Amazing Grace“ gaben, dirigiert von Jimmy Röck und begleitet von Daniel Keiner am Piano. Den Anwesenden gefiel dieser Einstand und die Festrede von Herrmann und Sigrid Roth bekam einen würdigen Rahmen, indem der Auftritt mit „Hinterm Horizont“ und „It’s My Life“ abgerundet wurde. Primär wegen der dinglichen Kunst erschienen, entließ das Publikum die SängerInnen nach ausgiebigem Applaus mit einen zaghaften „Zugabe“-Ruf in den Feierabend, der im nahe gelegenen Andreasbräu mit Hausgebrautem und weiteren Schmankerln zünftig ausklang.

PP

Winterliche Soiree mit Ehrungen kam gut an: Liederkranz geht mit seinen Chorgruppen neue Wege

(rof). Der Gesangverein Liederkranz hatte im vergangenen Jahr wegen der Terminfülle im Dezember erstmals auf seine traditionelle Weihnachtsfeier verzichtet und dafür im Januar eine winterliche Soiree veranstaltet, die bei allen Chorgruppen gut ankam. Grund genug also für den Verein, die neue Form auch heuer fortzusetzen. Deshalb konnte Vorsitzender Gerhard Kanzler zur ersten offiziellen Veranstaltung im Neuen Jahr im Restaurant „da Graziano“ im Waldstadion ein volles Haus begrüßen. Das kurzweilige Programm eröffneten die Swinging Voices unter Leitung von Jimmy Röck besinnlich mit den Titeln „Only You", „Amazing Grace“ und „Love me tender“, ehe sich die Gäste am vorzüglichen kalt-warmen Büfett zunächst einmal für das weitere Programm stärken konnten.

Die Veranstaltung bot in der Tat auch einen würdigen Rahmen für die Ehrung verdienter Sänger und Sängerinnen, die kurzweilig eingebettet in weitere Liedvorträge des Frauenchors und des Männerchors sowie von „Men in Mood“ unter Leitung von Axel Bohmüller waren. Für 25-jährige Aktivität im Frauenchor ehrte der Chorverband Pfinz durch seinen Vorsitzenden Walter Steudinger die Sängerinnen Anke Frech und Ruth Schaufler. Auf eine 40-jährige Mitgliedschaft konnte Ulrike Fritscher zurückblicken, die außer als Sängerin unter anderem auch 15 Jahre als Schriftführerin im Vorstand aktiv war.

Für ihre Verdienste um den Liederkranz ehrte Walter Steudinger (rechts) Gerhard Kanzler, Ulrike Fritscher, Ruth Schaufler und Anke Frech von links. Foto: Felleisen

Weiterlesen...

Gesangverein Liederkranz stellt sein überarbeitetes Emblem mit farbigem Akzent vor

In heutiger Zeit braucht es ein Logo, man spricht von Corporate Design oder einfacher: vom Wiedererkennungswert bestimmter Schriftzüge, Farben oder Formen auf Plakaten, Veröffentlichungen oder Bannern einer Institution. Der Gesangverein Liederkranz Weingarten 1862 e.V. – ein traditionsreicher Verein mit Offenheit für die aktuellen Veränderungen in der Gesellschaft – besitzt ein aus der Gründerzeit stammendes Vereinsemblem, welches den damaligen Zeitgeist widerspiegelt.

In der heutigen digitalen Welt muss es jedoch möglich sein, Druckvorlagen dementsprechend elektronisch zu verarbeiten und gleichermaßen vielfach darzustellen. Aus diesem Grunde galt es, das vorhandene Vereinsemblem anzupassen. Einig war man sich jedoch darüber, dass es nicht um die Neugestaltung eines sogenannten Logos gehen sollte, welches völlig neu zu entwickeln gewesen wäre.

 

Weiterlesen...

Wir sind Teil des immateriellen Kulturerbes der Menschheit

Formen immateriellen Kulturerbes sind entscheidend von menschlichem Wissen und Können getragen. Sie sind Ausdruck von Kreativität und Erfindergeist, vermitteln Identität und Kontinuität. Sie werden von Generation zu Generation weitergegeben und fortwährend neu gestaltet. Zu den Ausdrucksformen gehören etwa Tanz, Theater, Musik und mündliche Überlieferungen wie auch Bräuche, Feste und Handwerkskünste.

Die Tradition der deutschen Amateurchöre ist eine seit tausend Jahren praktizierte kulturelle Ausdrucksform, die im religiösen Umfeld der Kirchen ihren Ursprung hat. Im ausgehenden 18. und 19. Jahrhundert wurden die deutschen Laienchöre zum Schwerpunkt bürgerlicher Musikkultur und lösten sich vom feudalen Umfeld. Mit dieser Emanzipationsbewegung leisteten sie einen wichtigen Beitrag zur Bewusstseinsbildung der bürgerlichen Gesellschaft und damit zur Demokratiebewegung. Heute stellen sie das Rückgrat der Musikpflege und Musikausübung dar, ohne das die professionelle Musikausübung undenkbar ist. Die Laienchöre sind zugleich die Basis des Musikpublikums, Nährboden für künstlerischen Nachwuchs und musikalischer Partner in Tausenden von Konzerten und Aufführungen aller Art. Die kreative Aneignung von Text und Musik sowie die künstlerische Vitalität der Menschen werden durch die Aktivität der Chöre mobilisiert. Gleichzeitig richtet sich die Praxis des Singens auf identitätsstiftende Gemeinsamkeiten und öffentliches Wirken.

Quelle: Deutsche UNESCO-Kommission e.V.

Links

Weitere neue oder aktualisierte Seiten

Sie sind hier: Startseite

Anmeldung